: : Schwimmbäder 

Moerser Schwimmbäder

ENNI.Solimare
Nach über zwei Jahren Bauzeit hat Moers das Freibad im Solimare wieder für sich entdeckt.  Das 25-Meter-Becken mit acht Bahnen macht Lust auf Abkühlung an heißen Sommertagen. Für alle Freunde der Sonne: Die Liegewiese bietet reichlich Platz für einen „Strandurlaub“ mitten in Moers; Beachvolleyball auf dem eigens angelegten Spielfeld inklusive. Der Wasserspielplatz macht das Solimare gerade für Familien mit Kindern zu einem Erlebnisort. Der perfekte Ort zum Planschen und Toben erlaubt zugleich ein wenig Heimatkunde. Das Becken zeichnet den Verlauf des Rheins nach. Ab 2018 gibt es zudem eine neue Attraktion: Den Rutschenpark.
 
ENNI.Sportpark Rheinkamp
Bei unserem Schwimmangebot verzichten wir bewusst auf Schnickschnack, wie etwa Rutschen. Dafür bieten wir Ihnen ein sechsbahniges 25-Meter-Sportbecken und eine Sprunganlage mit Ein- und Dreimeterbrett. In unserem separaten, abtrennbaren Multifunktionsbecken finden zukünftig unsere Kursangebote statt.
 





ENNI.Bettenkamper Meer
Das ENNI.Naturfreibad Bettenkamper Meer zieht Naturfreunde und Nostalgiefans gleichermaßen an. Schwimmen wie zu Großmutters Zeiten lautet die Devise. Schon seit 150 Jahren baden die Moerser hier. Als Teil eines alten Rheinarmes bietet das natürliche Gewässer an heißen Tagen die wahre Erfrischung: Gespeist aus dem Aubruchsgraben geht das Bettenkamper Meer direkt in den Moersbach über. Daher steigt die Wassertemperatur selten über 22 Grad.
 Ein Erlebnis ist der breite Holzsteg, der den ganzen „See“ überspannt und zur Liegewiese führt. Hier können Badegäste von Natur umgeben in Ruhe ausspannen. Für Spaß sorgt eine Rutsche und auch Nichtschwimmer können sich im extra markierten Bereich sicher fühlen.
 
(Quellen Text und Bilder: ENNI)
 



Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Produkten)