Schlossparklauf am Samstag als Teil der ENNI-Laufserie 2017

432 Serienläufer am Start - Bärenstark. So könnte man das Teilnehmerfeld der ENNI-Laufserie 2017 bezeichnen. Nach dem Anmeldeschluss am Dienstag steht nun fest, wer bei den vier Wettbewerben der Reihe an den Start geht. „Und das sind neben ganz vielen Hobby- und Freizeitläufern auch etliche Stars der niederrheinischen Läuferszene“, freut sich Stefan Krämer, Geschäftsführer  der ENNI Energie & Umwelt als Hauptsponsor, dass sich die Serie in ihrem dritten Jahr bereits fest etabliert hat. Genau 432 Männer und Frauen haben sich für die Serie angemeldet. „Im Vorjahr hatten wir 309 Finisher, die mindestens drei der vier Rennen absolviert haben. Das werden wir dieses Jahr sicherlich toppen“, so Krämer, der natürlich allen Teilnehmern die Daumen drückt, wenn am kommenden Samstag beim ENNI-Schlossparklauf in Moers der Startschuss der Niederrhein-Serie fällt.
 
Auch wenn alle Teilnehmer der Laufserie ihren persönlichen Erfolg feiern werden, so gibt es schon jetzt Favoriten auf den Gesamtsieg: Am Start des Zehn-Kilometer-Laufs wird Vorjahressieger Marc-André Ocklenburg unter anderem auf Tim Schüttrigkeit vom VfL Repelen und Christoph Verhalen vom TuS Xanten treffen. „Alle drei können die zehn Kilometer in unter 34 Minuten laufen“, weiß Krämer. Bei den Frauen gilt Anna-Lina Dahlbeck vom TuS Xanten als Favoritin. Einen heißen Wettkampf wird es auch bei den Männern über die fünf Kilometer geben: Vorjahressieger Armin-Gero Beus vom SV Sonsbeck trifft hier auf den Topstarter des Moerser TV, Luca Senftleben, und auf seinen Teamkameraden Marcel Gnoß. Nicht zu unterschätzen ist auch Heinz van Dongen, der beim ENNI-Schlossparklauf passen muss und sich beim ENNI-Brunnenlauf in Sonsbeck am 24. Mai, beim ENNI-Donkenlauf in Neukirchen-Vluyn am 10. Juni und beim ENNI Citylauf Xanten am 15. September keinen Ausrutscher leisten darf. Denn auch in diesem Jahr gilt: Nach den vier Läufen werden die drei besten Bruttozeiten addiert. Jeder Teilnehmer hat somit ein Streichergebnis.  Die schnellsten Männer und Frauen gewinnen attraktive Einkaufsgutscheine für die Bunert-Laufläden Kleve und Moers. „Außerdem erhalten natürlich alle Serien-Läufer eine Urkunde und ein Laufserien-Shirt. Das ist in diesem Jahr leuchtend orange und ein echter Hingucker“, verrät Krämer.

Weitere Infos unter: http://www.schlossparklauf.org/