Aktuelles aus Moers

Finden Sie hier aktuelle Meldungen, Neuigkeiten und Veranstaltungstipps aus Moers und Umgebung.

10.000 Euro für die Demokratie und die Jugend

Moers. (pst) 10.000 Euro stehen bereit – und das bereits zum fünften Mal! Mit diesem Geld fördert die Stadt Moers Projekte zur Stärkung von Demokratie und zur Überwindung von Extremismus. „Wir konnten seit 2019 schon 27 Aktionen unterstützen. Jetzt sind wir gespannt auf die neuen Projektideen für die nächste Förderrunde“, freut sich Mark Bochnig-Mathieu vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Moers. Das Ziel ist, sich mit extremistischen Tendenzen in der Gesellschaft auseinanderzusetzen.

 

Bewerbung noch bis Ende Oktober möglich

Alle Moerser Einrichtungen, Vereine, Institutionen, Jugend- und Initiativgruppen, die sich mit dem Thema beschäftigen wollen, können bis zum 31. Oktober einen Antrag stellen. Gefördert werden Angebote für Menschen bis zum 27. Lebensjahr und Personen, die diese Zielgruppe betreuen, erziehen oder ausbilden. Die maximale Förderung beträgt 2.000 Euro pro Projekt. Der Arbeitskreis ‚Demokratie stärken‘ prüft die Vorschläge, der Jugendhilfeausschuss trifft die Entscheidung.

 

Seit 2012 durch Spenden finanziert

Das ‚Moerser Signal‘ startete im November 2009. Der Arbeitskreis besteht aus Vertretern der vhs Moers - Kamp-Lintfort, des Jugend-Kultur-Zentrums Bollwerk 107, des Jungen Schlosstheater Moers und des Kinder- und Jugendbüros der Stadt. Das Gremium organisiert und begleitet seitdem Aktionen, die zur Überwindung von Extremismus und zur Förderung von Demokratie und Toleranz beitragen. Dazu gehören zum Beispiel Beratung und Coaching von Jugendlichen und Jugendinitiativen, vielfältige Aktionen und Projekte, u. a. der Jugendkongress. Seit 2012 wird das Moerser Signal durch Spenden finanziert.