Aktuelles aus Moers

Finden Sie hier aktuelle Meldungen, Neuigkeiten und Veranstaltungstipps aus Moers und Umgebung.

Bollwerk 107 startet mit Sommerprogramm

© Copyright
Bild: © Bollwerk 107

Auch in diesem Jahr ist es dem Veranstaltungsteam des Bollwerk 107 gelungen, ein abwechslungsreiches Kulturprogramm für den Sommer auf die Beine zu stellen. Die Besucher*Innen dürfen sich auf fast 30 Veranstaltungen aus den Sparten Musik, Wortbeiträge und Comedy innerhalb der TerrassenKultur vom 5. Juni bis zum 11. September freuen. Neben bekannten Lokalgrößen wie dem Butterwegge, NerdbyNature oder der Band Bakali, konnte das Veranstaltungsteam in diesem Jahr auch Größen wie Fortuna Ehrenfeld, L’Aupaire, Rikas, Ingo Oschmann und Mia Morgan gewinnen.

 

Wie bereits im letzten Jahr werden alle Veranstaltungen der TerrassenKultur draußen im eigens dafür gestalteten Biergarten stattfinden. Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung dürfen negativ getestete Besucher*Innen (der Test darf nicht älter als 48 Stunden alt sein) sowie komplett geimpfte oder genesene Personen an den Veranstaltungen teilnehmen. Veranstaltungsbeginn ist immer um 19 Uhr, Einlass um 18 Uhr (mit Ausnahme bei Fortuna Ehrenfeld, hier beginnt das Konzert erst um 20.30 Uhr). Der Ticketvorverkauf ist ab sofort gestartet und auf der Seite des Bollwerk 107 einsehbar. Hier gibt es auch weitere nützliche Informationen rund um die Veranstaltungsreihe, sowie eine Übersicht aller Veranstaltungen.

 

Den Start in das Sommerprogramm machen am Samstag, 5. Juni, Tim McMillan und Rachel Snow. Tim McMillan aus Melbourne, Australien, ist ein abtrünniger Durchschnittsbürger und ein ganz und gar einzigartiger Musiker. Er präsentiert seine virtuosen akustischen Fähigkeiten in nahezu athletischen Gitarrenkniffen und einem scharfsinnigen und melodischen Songwriting. Oft unerwartete Nuancen im Aufbau der Songs strahlen eine mitunter betörende Stimmung aus. Dieses wurde noch wesentlich gefördert durch eine besondere Zutat, denn seit dem Album “Hiraeth“ war die dortige Zusammenarbeit mit der klassisch ausgebildeten australischen Violinistin Rachel Snow doch ein echter Zugewinn. So arbeiten die Beiden bereits einige Jahre zusammen, und sind seit 3 Jahren konstant als Duo weltweit auf Tourneen unterwegs. Als Support konnte HOLOCENE gewonnen werden. HOLOCENE ist ein 2016 gegründeter Alternative-Akustik-Act aus Köln. Melancholische und atmosphärische Klangwelten, treffen eingängige Melodien mit experimentellem Ansatz.

 

Auch die Gastronomie im Bollwerk 107 öffnet wieder ihre Türen. Ab Donnerstag, 3. Juni, können Besucher*Innen wieder dienstags bis samstags ab 18 Uhr gemeinsam anstoßen. Durch die neue Gestaltung des Biergartens ist der Outdoor-Gastronomiebereich hinter das Haus gewandert. Für den Besuch der Gastronomie gelten die gleichen Regeln wie für die Veranstaltungen.

Gefördert wird die TerrassenKultur durch die Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und Neustart Kultur.