Fitnessroute

ENNI Fitnessroute

Läufern geht ein Licht auf

© Copyright
Bild: © ENNI
In die Trainingsklamotten springen, die Laufschuhe schnüren – und dann los. Ein paar Kilometer joggen, den Körper fit halten und dabei die Natur genießen. Laut des Magazins Fit for Fun gehen rund 18 Millionen Deutsche regelmäßig joggen. Auch in Moers gehören Läufer zum Stadtbild dazu. Dafür, dass sie nun im Freizeit- und Schlosspark noch bessere Bedingungen für ihr Hobby vorfinden, haben die ENNI Energie & Umwelt (ENNI), die Stadt Moers und der Moerser Turnverein (MTV) gesorgt.

Gemeinsam haben sie die sogenannten ENNI-Fitnessrouten eingerichtet. Dort finden Einsteiger und Fortgeschrittene ideale Trainingsmöglichkeiten für jede Jahreszeit – und das komplett öffentlich.Auf der beleuchteten Laufstrecke können die Aktiven auch im Winter bis spät abends oder schon morgens  ihrem Hobby nachgehen.

Die vier Fitnessrouten für Läufer, Walker und Spaziergänger sind farblich gekennzeichnet und starten allesamt am Eingang zum Park zwischen der neuen Großsportanlage „In den Filder Benden“ und dem Solimare. Ein hier installierter Streckenplan zeigt den Aktiven, wo es lang geht: Dabei führt die drei Kilometer lange blaue Strecke bis zur van-Gogh-Brücke. Auf der fünf Kilometer langen grünen Route erreichen die Läufer die Minigolfanlage, auf der 6,8 Kilometer langen roten Route nehmen sie dabei noch den Schlosspark mit. Die gelbe Fitnessroute, die kürzeste, ist die beleuchtete. Sie führt auf 1,5 Kilometern rund um die neue Sportanlage, die der MTV und der Grafschafter Spielverein (GSV) gemeinsam nutzen. Insgesamt 50 Hinweisschilder zeigen den Läufern den Weg und markieren die Abzweigpunkte zu den verschiedenen Routen.