Aktuelles aus Moers

Finden Sie hier aktuelle Meldungen, Neuigkeiten und Veranstaltungstipps aus Moers und Umgebung.

Führung durch Altes Landratsamt beleuchtet NS-Zeit

Aufmärsche von NS-Organisationen gab es in Moers schon vor der Machtergreifun...

© Copyright
Bild: © Foto: Grafschafter Museum/Album Schinck

Moers. (pst) Zum des 90. Jahrestag der ‚Machtübernahme‘ der Nationalsozialisten bietet das Grafschafter Museum am Sonntag, 29. Januar, eine Führung durch die Dauerausstellung im Alten Landratsamt (Kastell 5) an. Sie beginnt um 15 Uhr. ‚Ein Sieg der Nationalen Front‘ titelte die Zeitung ‚Der Grafschafter‘ am 31. Januar 1933. Einen Tag zuvor hatte Reichspräsident von Hindenburg Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. SA, SS und die Organisation der Stahlhelm zogen noch am Abend des 30. Januar durch Rheinhausen, Homberg und die ‚Kolonie‘ in Hochheide. In dem Arbeiterviertel wurden sie beschossen. Rund 250 KPD-Anhänger demonstrierten in Moers. Am folgenden Tag führte ein Fackelzug nationalsozialistischer Gruppierungen durch die mit schwarz-weiß-roten und Hakenkreuz-Fahnen geschmückte Moerser Innenstadt nach Meerbeck. Auch dort wurde der Zug beschossen. Verletzte gab es keine. Ein Zug durch Repelen stieß auf keine Widerstände.