Theater & Comedy

Internationaler Frauentag 2019: La Signora kommt

Zwei Veranstaltungen ausverkauft – dritter Auftritt am 10. März

Drei Tage ist „La Signora“ in Moers zu Gast: vom 8. bis zum 10. März.

© Copyright
Bild: © Olli Haas

Moers. (pst) „La Signora“, die „Ruhrgebieterin“ mit Dutt und Akkordeon, gastiert im nächsten Jahr drei Tage in Moers. Carmela de Feo alias La Signora spricht, singt, tanzt und präsentiert ihr neues Programm „Die Schablone, in der ich wohne“ am 8., 9. und 10. März 2019 anlässlich des Internationalen Frauentages im Kulturzentrum Rheinkamp (Kopernikusstraße 11). Und die Karten fürs Kabarett gibt es wieder zur Weihnachtszeit: als Geschenk für die Freundin, Frau, Schwester oder auch Schwiegermutter. „Für viele ist es schon Tradition, dass ein gemeinsamer Besuch des Kabaretts zum Frauentag als kleines Geschenk zu Weihnachten oder zum Nikolaustag nicht fehlen darf“, erläutert Barbara Folkerts, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Moers. Sie hat die Veranstaltungen mit ihrem Team organisiert. Da die beiden ersten Veranstaltungen (8./9. März) schnell ausverkauft waren, bleibt der Ruhrgebiets-Comedian auch am Sonntag, 10. März, in der Grafenstadt.

Endlosschleife der guten Laune

La Signora lädt ein zu einem Abend, an dem Herzen gebrochen, Seelen verkauft und echte Gefühle täuschend echt imitiert werden. Gefangen in der Endlosschleife der guten Laune, macht sie böse Miene zum abgekarteten Spiel. Mit der Grazie neapolitanischer Eseltreiber tanzt sich La Signora durch ihr neues Programm auf der verzweifelten Suche nach dem Unsinn ihres Lebens. Und so macht sie sich als Anführerin der untoten Hausfrauen in ihrem Showboot auf, die Welt zu retten.

Oder zumindest sich selbst. Falls das nicht klappt, wird sie mit Sicherheit noch einige aus dem Publikum mit in den Abgrund ziehen. Getreu dem italienischen Lebensgefühl: Misserfolg ist auch Erfolg, nur anders!