Junge Leute fördern Lesespaß bei Altersgenossen

Junge Leute fördern Lesespaß bei Altersgenossen
Bild: © Pressestelle Stadt Moers
Weitere Bilder:
Moers. (pst) Das große Lesen hat in Moers wieder begonnen. Am Dienstag, 14. November, ist offiziell die 21. Moerser-Jugendbuch-Jury (MJJ) gestartet (Foto: pst). Das Vorbereitungsteam hat 20 vielsprechende  Romane aus der Fülle der Neuerscheinungen herausgefiltert. „Auch in diesem Jahr ist eine schöne Titelliste zusammengekommen“, ist sich Benedict Stenzel von der MJJ sicher. Circa 250 Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren haben drei Monate Zeit, um ihre persönliche Hitliste zu erstellen. Schwerpunkt sind in diesem Jahr Bücher über Liebe und Freundschaft, aber es gibt auch Thriller, Science-Fiction, Fantasy und aktuelle Themen, wie Rassismus. In den nächsten Wochen lesen Schülerinnen und Schüler von acht Moerser Schulen die Titel und bewerten diese.
 
Schreibwettbewerb in Planung
„Damit möglichste viele junge Leute mitmachen können, haben sich die Verlage bereit erklärt, zehn Bücherkisten zur Verfügung zu stellen. Das Finanzvolumen der Bücher beträgt etwa 3750 Euro“, erläutert Bibliotheksmitarbeiterin Claudia Knust, die das Projekt betreut. Auch lokal gibt es Unterstützung für die Arbeit: Sparda-Bank West, Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens e.V., Barbara Buchhandlung und Thalia Moers sind in diesem Jahr Sponsoren. An der aktuellen Moerser-Jugendbuch-Jury nehmen teil: Anne-Frank-Gesamtschule, Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Grafschafter Gymnasium, Gymnasium Adolfinum, Gymnasium in den Filder Benden, Gymnasium Rheinkamp Europaschule Moers, Heinrich-Pattberg -Realschule und die Hermann-Runge Gesamtschule. Die Abschlussfeier der 21. Moerser-Jugendbuch-Jury mit Siegerehrung findet am 20. April 2018 statt. Aber auch bis dahin hat das Vorbereitungsteam der MJJ gut zu tun: Die jungen Leute planen einen Instagram-Account und einen Schreibwettbewerb. Zudem bloggen sie weiter auf der Seite www.die-vor-leser.de, die sie mit der Journalistin Monika Hanewinkel betreiben. Dort gibt es ebenfalls Rezensionen über Kinder- und Jugendbücher.