Theater & Comedy

Maiprogramm 2019 im Bollwerk 107

© Copyright
Bild: © Peter Jacques

KneipenLicht

Lichtgraffiti

An jedem ersten Donnerstag im Monat findet Lichtgraffiti im Wechsel indoor oder outdoor statt. Nach dem Stadtspaziergang durch Moers mit Lichtkünstlerin Annika Demmer im April, werden dieses Mal die Tagtool- und Lichtgraffiti-Stationen in der Kneipe aufgebaut. Lichtkunst zum Probieren, Austauschen und Weiterentwickeln.

Teilnahme kostenlos
DO 02.05.2019, 18:00 Uhr, Kneipe

 

Vacuumfest 2019

Festival/ Rock (post.prog.rock)

Eine musikalische Zerreißprobe!
Das VACUUMFEST schafft eine eigene Stilmixtur aus diversen Spielarten komplexer Rockmusik.
Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr findet das vom Quartett „ISAAC VACUUM“ ins Leben gerufene, eintägige Festival in diesem Jahr erneut statt. Mit dem Fokus auf Soundgestaltung und technisch ausgetüftelten Songstrukturen können die Organisatoren namhafte nationale und internationale Bands gewinnen. Ein besonderes Flair entsteht durch die Ausstellungen von Instrumentenmanufakturen, dem „Gear-Talk“ und den Pedalboard-Meetings. „Gelassene Urlaubsstimmung, der charmant-nerdige „Gear-Talk“, bei dem die Musiker ihr Equipment vorstellen und Autogrammstunden am Merch-Stand runden eine Veranstaltung ab, von der man sich unbedingt eine Fortsetzung wünscht.“ (Eclipsed, Juni 2018)

LineUp: FJØRT, Klone (F), ISAAC VACUUM, Telepathy (UK), Astrosaur (NOR), Black Vulpine, Time - The Valuator, Spring Up Fall Down

VVK ab 27,40€
SA 04.05.2019, 17:00 Uhr, Halle

 

10 Jahre Bollwerk 107
Tonbandgerät

Konzert/ Indie-Pop

Zum Auftakt des Jubiläumswochendes spielt die Hambuger Band Tonbadgerät im Bollwerk 107.
Mit ihren neuen Songs auf ihrem dritten Album „Zwischen all dem Lärm“ erzählt die Band von Übergängen, Ungewissheit und Übermut. Umfassend wird sich mit den Themen des Älterwerdens, der Jugend und der Heimat befasst. Trotz der tiefgründigen Texte sind die Arrangements federleicht und euphorisierend und laden zum Tanzen ein.
Support. Parking Lot Flowers

VVK ab 25,20€
FR 10.05.2019, 20:00 Uhr, Halle

 

10 Jahre Bollwerk 107
Festtag!

Open Doors/ Poetry/ Konzert

Das Jugendkulturzentrum Bollwerk 107 in Moers wird 10 Jahre alt! Am 10. und 11. Mai 2019 wird dieses Jubiläum mit einem amtlichen Festprogramm gefeiert: Die Band Tonbandgerät spielt am Freitagabend ein Konzert und am Samstagnachmittag öffnet das Bollwerk 107 sämtliche Türen. Hier können all diejenigen, die das Jugendkulturzentrum am Moerser Bahnhof jeden Tag mit Leben füllen, getroffen werden. Es besteht außerdem die Möglichkeit, hinter die Kulissen des täglichen Betriebs und in alle Räumlichkeiten zu schauen.
Des Weiteren gibt es drei Programmpunkte am Samstagabend: Autor und Poetry Slam-Moderator Markim Pause lässt alle Besucher auf den Abend einstimmen. Danach wird ein einmaliges Konzert gespielt, das sicherlich in die Moerser Musikgeschichte eingehen wird: Zahlreiche Musiker aus Moers und Umgebung, vereint als 107 Seconds to Moers, präsentieren ihr exklusiv für diesen Abend entwickeltes Set.
Anschließend werden Horst Wegener & Band musikalisch für Geburtstagsstimmung sorgen. Der junge Wuppertaler vereint das Beste aus zeitgemäßem HipHop, einer Vorliebe für organische Instrumente und zwischenmenschlichem Tiefgang und füllt damit den Raum zwischen Rap, Jazz, Soul und Pop in der deutschen Musiklandschaft.

Eintritt frei
SA 11.05.2019, ab 16:00 Uhr, Halle / Kneipe / Bollwerk-Gelände

16:00 Uhr: Begrüßung und Empfang mit Christoph Fleischhauer (Bürgermeister der Stadt Moers) und Atila Cikoglu (Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses der Stadt Moers)

anschl. - 19:00 Uhr: Open Doors

mit #LichtgraffitiMoers, Fotobpx, Geburtstagsspecials, Tanzmobil, Live Musik, Musikschule Rhein Ruhr, Workshops, BBQ, Kaffee und Kuchen u.v.m.

Ab 18:30 Uhr: Markim Pause, 107 Seconds to Moers, Horst Wegener & Band

 

Smart Video

Workshop

In dem Workshop „Smart Video“ soll mit einer Gruppe von musikinteressierten Menschen ein Musikvideo entstehen, das ausschließlich mit Smartphones gefilmt wird.
Ein Gerät, das heutzutage einen Großteil der Bevölkerung tagtäglich begleitet und das kaum wegzudenken ist, dient dabei als einfaches und schnelles Hilfsmittel, um ein raffiniertes und beeindruckendes künstlerisches Video entstehen zu lassen. Im Workshop soll gemeinsam mit der Künstlerin eine Idee erarbeitet werden, die im Laufe des Tages sowohl filmisch, als auch schnitttechnisch umgesetzt wird.
Weitere Informationen für Teilnehmer*innen unter:
https://www.create-music.info/workshop/smart-video-2/

Teilnahmegebühr: 5,00€
SO 19.05.2019, 11:00-17:00 Uhr, Spiegelsaal

 

Hörsturz Moers

Konzert/ Punk, Rock

Die 5-köpfige Band Hörsturz Moers macht Punk Rock vom Niederrhein since 1996.

Kritisch, ehrlich und direkt treffen deutsche Texte gepaart mit harten wie melodischen Elementen den Nerv der Leute. Mit powergeladenen Songs, die auch schon mal unter die Haut gehen, positioniert sich die Band zwischen Gefühl und Härte.
Mit: Hörsturz Moers, Eizbrand, Neurotox, Direkt

VVK ab 11,50 €
SA 25.05.2019, 20:00 Uhr, Halle

 

Kneipenkultur
Spieleabend

Egal ob Brett-, Karten- oder Rollenspiele – Hier bist du richtig!
Unterstützt durch: „DragonCats“

Eintritt frei!
Di. 14.05.19, 19:30 Uhr, Kneipe

 

Jazz Session

JazzAktiv und Gäste laden ein zur Jazz-Session mit Swing, Blues, Latin uvm.

Eintritt frei
Do. 16.05.19, 20:00 Uhr, Kneipe

 

Quiz

Wie klug seid ihr wirklich? Bildet Teams, findet es heraus und gewinnt attraktive Preise! Anmeldung über die Kneipe erforderlich T. 02841-169257 (DI – SO ab 18:00 Uhr)

Eintritt (AK): 3,- €
Mi, 24.04.19, 20:00 Uhr, Halle

 

DFB-Pokal-Finale

Anlässlich des Finalspiels bauen wir unsere Kneipe in eine gemütliche Public Viewing-Location mit großer Leinwand um.

Eintritt frei
Sa, 25.05.2019, 20:00 Uhr, Kneipe

 

Song Slam

Songwriter, Moderatoren, Publikum – mehr braucht es nicht für einen guten Abend. Die Kneipe wird zum gemütlichen Wohnzimmerkonzert, bei dem die Wärme selbstgemachter Musik auf die harten Wettbewerbsregeln des Slam trifft. Die Regeln folgen der Tradition des Poetry Slam: jeder Musiker versucht mit selbstgeschriebenen Liedern in begrenzter Zeit die Herzen des Publikums zu erobern. Das Publikum stimmt für seine Favoriten ab und stellt sich so über mehrere Runden sein Lieblingskonzert selbst zusammen. Das Moderationsteam Christine Brinkmann und Helge Goldschläger hat schon in Düsseldorf die Freude an dem Format entdeckt und dem Publikum aufgezeigt wie wunderbar ein Songslamabend sein kann. Helge Goldschläger ist Düsseldorfer Autor und Moderator. Er ist seit Jahren als Poetry Slammer im gesamten deutschsprachigen Raum erfolgreich, stand im Halbfinale der deutschen Poetry Slam Meisterschaften, leitet Kreativworkshops (u.a.: Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut, der Talenacademie Nederland, der ARTIG-Zentrale Düsseldorf, dem Heinrich-Heine- Institut Düsseldorf, Gastdozent der Heinrich-Heine- Universität Düsseldorf), moderiert den U20 Zwischenruf-Slam im zakk und den Songslam Düsseldorf. Christine Brinkmann Kulturplanerin aus Düsseldorf. Neben der Literaturplanung im Kulturzentrum zakk leitet sie Schreibwerkstätten, organisiert und arbeitet beim Bücherbummel auf der KÖ und bei den Düsseldorfer Literaturtagen mit. Projektinitiatorin bei der Poesiepause NRW – Künstler*innen stören den Unterricht. Neben der Konzepterweiterung und Organisation des Literaturprogramms ist Christine Brinkmann auch an den Düsseldorfer Hochschulen als Lehrbeauftragte aktiv und moderiert mit Helge gemeinsam zwei Slams in Düsseldorf. Slammusiker*innen wenden sich an info@poesieschlacht.de

nur AK. 5,- € / erm. 3,- €
Fr, 31.05.19, 20:00 Uhr, Kneipe