Tee & Kaffee

Moers Café

Das ist 100 Prozent guter Arabica-Kaffee, fair gehandelt, und in einer Packung mit den Moerser Wahrzeichen: Schloss, Jazz, Henriette, und dem schwarzen Schaf. (Foto: Rheinische Affäre)

Der Moers Café: fair gehandelt, biologisch angebaut und mit dem Flair unserer Stadt, bietet er Kaffee-Liebhabern die besondere Bohne. Zugleich entsteht eine ungewöhnliche Beziehung zwischen den Rheinländern, mit ihrer Leidenschaft für Kaffee-Genuss, und den Menschen in Lateinamerika, die diesen Café anbauen. Nur ein Prozent des in Deutschland getrunkenen Kaffees stammt aus Fairem Handel. Dies wollen wir steigern.

Wir möchten möglichst viele Menschen von der hohen Qualität und dem guten Geschmack unseres Kaffees überzeugen. Hinzu kommt durch den Ortsbezug die persönliche Verbundenheit mit dem eigenen Städtekaffee. Neben dem Trend möglichst billig einzukaufen, achten immer mehr Menschen beim Einkaufen auf gesundheitliche Aspekte.

Der Moers Kaffee der Rheinischen Affaire bietet zwei Vorteile: Er ist erstens biologisch angebaut und das bedeutet, auf Chemikalien wird verzichtet. Zweitens ist der reine Arabica magenschonend.

"Der original Moers Kaffee! 100 % BIO-Arabica fair gehandelt und unglaublich lecker! 250 Gramm erhältlich in ganzen Bohnen oder bereits gemahlen für 4,80 Euro pro Packung."