Aktuelles aus Moers

Finden Sie hier aktuelle Meldungen, Neuigkeiten und Veranstaltungstipps aus Moers und Umgebung.

Moerser Entdeckertour - Geocaching im Schlosspark

Zusammenarbeit mit MoersMarketing geplant

Von links: Stephanie Paaßen, Michael Birr, Rüdiger Kohl und Markus Helmich pr...

© Copyright
Bild: © MoersMarketing

Moers - Kultur und Geschichte sehen, spüren und erleben - und das „direkt vor der Haustür“. Das wollen Rüdiger Kohl und Markus Helmich in Kooperation mit der MoersMarketing GmbH und dem Moerser Schloss den Moerser Bürgerinnen und Bürgern und Besuchern durch eine besondere und unterhaltsame „Entdecker-Tour“ näher bringen.
Die Tour, die als sog. „Geocaching“ angelegt ist, führt die „Abenteurer“ auf einem spielerisch angelegten Rundgang durch den Schlosspark Moers und lässt Teile der Moerser Geschichte mit all ihren Facetten in ca. 60 Minuten kennenlernen.

Geocaching funktioniert dabei als eine GPS-unterstütze Schnitzeljagd, bei der nach und nach verschiedene Stationen gefunden und Rätsel gelöst werden. „Das ist eine spannende und innovative Sache, die wir sehr gerne unterstützen“, so Michael Birr, Geschäftsführer der MoersMarketing GmbH, bei dem Treffen.

Neben dem Auslegen der Gratisbroschüre, die ab sofort in Deutsch, Niederländisch und Englisch in der Bürger- und Touristeninformation Moers und zusätzlich im Moerser Schloss erhältlich ist, wurde bei dem Treffen auch über zukünftige gemeinsame Aktionen im Tourismusbereich gesprochen.

Markus Helmich:„ Unser Projekt sieht vor, dass wir diese „Abenteuerrunde“ in der ersten Stufe primär den Moersern selbst mittels Info-Workshops und einer monatlichen Gratisführung, die wir rechtzeitig in der lokalen Presse sowie auf unserer Website, Facebook und Instagram - Seite bekannt geben, näher bringen. Dies erfolgt immer in Zusammenarbeit mit der MoersMarketing GmbH und dem Schloss Moers. Zugleich bieten wir allen Moerser Grundschulen und Seniorenheimen die Möglichkeit, mit uns eine individuelle Tour zu machen. Dazu werden in den nächsten Wochen auch entsprechende Einladungen versandt.“

„Wir haben bei Testrunden mit Kindern festgestellt, dass man gemütlich mit einer guten Stunde für diese Runde auskommt. Der Weg ist übersichtlich und ohne Hindernisse“, so Rüdiger Kohl, der diese Geocaching-Tour mit Sorgfalt und Leidenschaft entwickelt hat. Für Schulklassen ist der Rundgang somit ein „aktiver“ Schulausflug, der zeitlich und einfach in den Geschichtsunterricht eingefügt werden kann. Für Senioren ist dieser Ausflug ebenso geeignet.
In einer zeitnahen zweiten Stufe soll dann über die Stadt- und Landesgrenze hinaus diese Tour publiziert werden. Erste Gespräche mit Partnern in den Niederlanden sind bereits erfolgt.