Fahrrad

Schöner als mit dem Rad lassen sich die Grafenstadt Moers und ihre Umgebung nicht erkunden. Interessante Sehenswürdigkeiten, historische Gebäude und die niederrheinische Landschaft laden auf zahlreiche Radrouten in und um Moers zum Entdecken ein. Die bekannte Niederrheinroute und die Baumkreisroute führen durch die Stadt. So lassen sich die schönsten Seiten des Niederrheins, im wahrsten Sinne des Wortes, ganz entspannt „erfahren“. Zum Aufladen von E-Bikes und Pedelecs stehen zahlreiche Ladestationen bei Moerser Gastronomiebetrieben und Hotels zur Verfügung, Mietfahrräder können an verschiedenen Stationen im Stadtgebiet entliehen werden. Nicht umsonst trägt Moers seit 2010 die Auszeichnung „fahrradfreundliche Stadt“.

Niederrheinische Raderlebniswoche: Radelvergnügen und Freizeitspaß für die ganze Familie

In der letzten Sommerferienwoche, vom 8. bis zum 15. August, können Radbegeisterte dieses Jahr erstmals an einer Niederrheinischen Raderlebniswoche teilnehmen. Diese findet unter dem Motto „Stadt, Land, Fluss“ in 63 Orten zwischen Rhein und Maas, am linken und rechten Niederrhein statt. Insgesamt 94 verschiedene Tourentipps führen durch historische Ortskerne und die reizvolle niederrheinische Landschaft.

Um den traditionellen eintägigen Niederrheinischen Radwandertag trotz aller nötigen Abstandsregelungen stattfinden lassen zu können, wurde das Konzept in diesem Jahr in eine Raderlebniswoche überführt. Allein im Kreis Wesel werden 15 Routentipps mit ganz unterschiedlichen Längen angeboten. Ein Großteil der Routen kann in diesem Jahr erstmals über das Knotenpunktsystem erradelt werden.

DieStadt Moers geht mit den Routen 37, 38 und 63 an den Start.  führen durch unsere wunderschöne Grafschaft und entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten. Entlang der abwechslungsreichen Rundtouren finden sich zahlreiche kultur- und freizeittouristische Einrichtungen. Verschiedene Veranstaltungen sind in das Format eingebunden. Beim Fietsen geht es vorrangig um Gemütlichkeit und Geselligkeit, nicht um Tempo. Alle Teilnehmenden können ihre Startzeit und Routenauswahl selbst bestimmen.

Die Teilnehmer der Raderlebniswoche können außerdem an einem Gewinnspiel mit attraktiven Preisen teilnehmen. Dafür sind sogenannte „Schlüsselworte“ an der Route zu notieren und in ein Kontaktformular auf der Internetseite www.niederrhein-tourismus.de/raderlebniswoche einzugeben.

Alle Informationen zu den Routen der Niederrheinischen Raderlebniswoche sind auf der Homepage des Niederrhein Tourismus (https://www.niederrhein-tourismus.de/radwandertag) unter der Rubrik Freizeitangebote - Radfahren zu finden.