Plantschen mit vier Pfoten

Premiere für die Hunde-Beach-Party im Freibad Solimare

© Copyright
Bild: © Sandra Huber

Das wird ein Spaß, den es in der Geschichte des Freibades Solimare so noch nicht gegeben hat: Am Sonntag, 26. September, können sich hier Fellnasen mit ihren Freunden und Familien bei der ersten ENNI-Hunde-Beachparty von 10 bis 17 Uhr nach Herzenslust austoben. Nach dem offiziellen Saisonschluss öffnet Benjamin Beckerle, Bereichsleiter der ENNI Sport & Bäder Niederrhein (Enni), das Bad nochmals für dieses ganz besondere Spektakel, das Sabine Fiausch-Kopperberg von der ES Event-Service Niederrhein mit viel Herzblut und Fachwissen organisiert hat. „Nach der eher verregneten Freibadsaison wollen wir Niederrheinern bei uns nochmals etwas Besonderes bieten und öffnen unsere Schwimmbecken zum Nassigehen“, freut sich Benjamin Beckerle so im Solimare im zweiten Coronasommer wenigstens eine große Veranstaltung anbieten zu können.

 

Sabine Fiausch-Kopperberg hat ein breites Programm aufgestellt, das für Vierbeiner und seine Freunde viel bietet. Neben dem Schwimmspaß in den drei Becken, eines ist dabei eigens für Kleinhunde reserviert, steht an vielen Info-Ständen des Menschen bester Freund im Mittelpunkt. Die Palette reicht von der Hundeschule „DU mit Hund“, die mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm im Gepäck für die Hunde anreist, über die Hunde-Physiotherapie bis hin zu handgefertigten Hunde-Accessoires und Leckereien. „Mit Sandra Huber aus Dresden haben wir eine der erfolgreichsten deutschen Hundefotografinnen für Shootings in Moers gewinnen können“, erklärt Sabine Fiausch-Kopperberg. „Sie wird die Lieblinge actionreich in Szene setzen.“ Zudem gibt es praktische Tipps für Hundehalter, etwa zur speziellen Hundeernährung oder zur richtigen Fellpflege. Was nicht fehlen darf: Das Tierheim Moers sowie die Moerser Tiertafel berichten über ihre Arbeit. Ein besonderer Service für Hundehalter: Eine Tierärztin nimmt vor Ort auf Wunsch für entsprechende Hunde den sogenannten Sachkundenachweis 20/40 ab. Auch ein Besuch der Hundesuchhilfe Moers lohnt sich, die an ihrem Aktionsstand den Einsatz von Lebendfallen vor Ort präsentiert.

 

Bei all dem sorgen die Veranstalter auch für das leibliche Wohl der Zweibeiner. Dazu öffnet die Freibadgastronomie an diesem Tag noch einmal. Der Eintritt kostet 5 Euro pro Person, Hunde sind kostenfrei. „Unsere tierischen Gäste müssen über eine aktuelle Tollwut-Impfung und eine gültige Haftpflichtversicherung verfügen. Für Menschen gelten die 3-G-Regeln“, erläutert Sabine Fiausch-Kopperberg.