Aktuelles aus Moers

Finden Sie hier aktuelle Meldungen, Neuigkeiten und Veranstaltungstipps aus Moers und Umgebung.

Versorgung gesichert, Kundenzentren bleiben geschlossen

ENNI bietet Kundenservice weiter über Telefon, Internet und Kundenportal

Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus wirkt immer stärker auf das Leben am Niederrhein – auch auf den Kundenservice der ENNI Energie & Umwelt Niederrhein (ENNI). Wie Geschäftsführer Stefan Krämer mitteilte, hat das Unternehmen seit Samstag vorbeugend die Kundenzentren in Moers und Neukirchen-Vluyn bis auf Weiteres geschlossen. „Damit wollen wir helfen, der Verbreitung des Virus vorzubeugen.“ Alle Serviceangebote seien ansonsten über den Postweg, das Telefon oder das Internet mit dem Kundenportal möglich. „Auch auf den technischen Betrieb, die sichere Versorgung mit Energie und Wasser, die Abfallabfuhr und die Angebote am Kreislaufwirtschaftshof hat dies keine Auswirkung“, will das Unternehmen der immer dynamischeren Entwicklung rund um den Coronavirus vorbeugen. Hierdurch müssen sich auch Rheinberger Bürger noch etwas mit dem persönlichen Beratungsangebot vor Ort gedulden. Hier hat ENNI die eigentlich für nächsten Freitag geplante Eröffnung des neuen Kundenzentrums in der Gelderstraße abgesagt. Auch in Rheinberg sollten Kunden die zahlreichen Angebote weiter online nutzen. Vor allem das Kundenportal bietet hier weitgehende Möglichkeiten, die den persönlichen Kundenservice verzichtbar machen. In Moers hatte der Moerser Bürgermeister Christoph Fleischhauer bereits am Freitagmittag alle städtischen Einrichtung geschlossen. Davon betroffen sind auch alle Moerser Bäder und die Eishalle, die die ENNI Sport & Bäder betreibt. Auch das Freizeitbad in Neukirchen-Vluyn wird nach Absprache mit Bürgermeister Harald Lenßen ab Samstag geschlossen sein.