vhs startet ein „WERTiges“ Semester

Bild: © VHS Moers
Weitere Bilder:

Unter dem Titel „Werte!“ präsentiert die vhs Moers – Kamp-Lintfort ihr neues Frühjahrsprogramm 2018. Der Begriff erfährt in der Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und Finanzwirtschaft eine andere inhaltliche Bedeutung als beispielsweise in den Geisteswissenschaften, speziell in der Ethik, Theologie, Soziologie oder Pädagogik. Die vhs versucht wie immer, alle Seiten der Medaille zu beleuchten. Sie plant insgesamt 800 Veranstaltungen, davon 139 in Kamp-Lintfort. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Semesterstart ist der 19. Februar. Das komplette Programm ist online unter www.vhs-moers.de und als Heft u. a. in den Geschäftsstelle Moers (Wilhelm-Schroeder-Straße 10) und Kamp-Lintfort erhältlich (Vinnstraße 40).

Highlights aus dem Themenschwerpunkt

Als im November 2013 bekannt wird, dass die bayrische Staatsanwaltschaft die Kunstbestände von Cornelius Gurlitt beschlagnahmt hat, ist das öffentliche Aufsehen groß. Denn die 1500 Kunstwerke sind verdächtig: Handelt es sich um Raubkunst aus der Zeit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft? Die vhs organisiert einen Ausflug in die Kunsthalle Bonn (3. März). Dort sind 250 Werke aus dem „Kunstfund Gurlitt“ zu sehen. Um ganz andere Werte geht es im Vortrag der türkischstämmige Journalistin Hülya Özkan (Foto 1: Markus Röleke) „In Erdogans Visier“ (19. März). Sie zeigt auf, wie es zur Entwicklung in der Türkei kommen konnte und welch verheerende Wirkung sie für den inneren Frieden haben kann. „Welche Werte sind uns wertvoll?“, fragt Bürgermeister Christoph Fleischhauer (26. April). Er setzt damit die „Wohnzimmergespräche“ in Zusammenarbeit mit dem Integrationsrat der Stadt fort. In „Völlig abgeblättert, völlig wertlos?“ berichtet Restauratorin Ingrid Jansing-Perret über den Erhalt alter Kunstwerke (8. Juni).

 

Bewährtes und Neues außerhalb des Schwerpunkts

Auch die Angebote außerhalb des Schwerpunktthemas haben selbstverständlich einen großen Wert. In Zusammenarbeit mit der Moerser Musikschule präsentiert die vhs die Reihe „Zeit Akademie im Gespräch“ zum Thema Klassische Musik (ab 28. Februar). Zwei kulinarische Highlights im „Wohnzimmer“ sind das Whisky-Tasting „Japan und Irland, zwei sanfte Riesen treffen aufeinander“ (7. März) und „Landschaften schmecken: Der Bodensee“ (9. März). Bei „Literatur im Wohnzimmer Verse and Tile“ zeigen junge Dichter der Uni Duisburg-Essen ihre Vielseitigkeit (11. April). Um die lebende Legende Bob Dylan dreht es sich bei „A Face like a Mask" - Masken im Werk von Bob Dylan“ (8. Juni). Eine Studienfahrt führt zur „Kazerne Dossin“ (Foto 2: Stijn Bollaert) in Belgien (8. Juli), von Juli 1942 bis September 1944 das Sammellager für die belgischen Juden und Roma. Neu bei den Sprachen sind z. B. „Arabisch für 8- bis 11-Jährige“ (ab 24. Februar) sowie die Bildungsurlaube „Englische Grammatik: Begreifen und umsetzen“ (ab 5. März) und „Business Korrespondenz“ – Geschäftskorrespondenz in Französisch (ab 3. März).